Rezepte für jeden Anlass aus Luxemburg, Frankreich und Italien
  Startseite
    Karneval
    Pfannengerichte
    Quiches
    Brot
    Vorspeisen
    Desserts
    Kuchen
    Fleisch
    Suppen
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren


http://myblog.de/lieblingsrezepte

Gratis bloggen bei
myblog.de





Orangen-Creme

Zutaten:

2 Bio-Orangen

250 gr Speisequark 40 %

250 gr Sahne

100 gr Roh-Rohrzucker

25 ml Grand Marnier

1 Msp. Zimt

Zubereitung:

Von 1 Bio-Orange die Schale raspeln, anschliessend die Orange filetieren. Dabei den Saft in einer Schale auffangen. Die Orangenfilets in diesem Saft zusammen mit den 25 ml Grand Marnier marinieren.

Den Speisequark in einem mit einem Mulltuch ausgelegten Sieb abtropfen lassen.

Von der zweiten Bio-Orange den Saft nehmen und diesen zusammen mit der Orangenschale, dem Zucker und dem Zimt verrühren. Anschliessend den abgetropften Quark unterrühren.

In einer Schüssel die gut gekühlte Sahne steif schlagen und unter die Quarkmasse heben.

Die marinierten Orangenfilets zusammen mit etwas Marinade auf kleine Glasschüsseln verteilen. Die Orangecreme darüber verteilen. Für eine Stunde in den Kühlschrank stellen. 

 

2.2.14 13:32


Quiche Lorraine

Zutaten:

300 gr Blätterteig

200 gr gewürfelter Speck

200 gr geriebenen Gruyère

300 ml Sahne

50 gr Mehl

2 Eier

Salz

Muskat

Zubereitung:

Den Backofen auf 225 Grad vorheizen.

Eine Springform (28 cm) mit Backpapier auslegen und den ausgerollten Blätterteig in die Form geben. Den Boden mehrmals mit einer Gabel einstechen.

Speck in einer Pfanne ohne Fett glasig dünsten. Anschliessend in ein Sieb geben und das Fett abtropfen lassen. Dann auf dem Teig verteilen.

Den geriebenen Käse darüber streuen.

Eigelb und Eiweiss der 2 Eier trennen. Das Eiweiss in einer Schüssel zu steifem Schnee schlagen. Eigelb, Mehl,  Sahne, Salz und Muskat mit dem Mixer gut verrühren. Den Eischnee vorsichtig untermischen. Diesen Guss über die Quiche geben.

Die Quiche in den Backofen stellen und für 25 - 30 Minuten backen, bis die Oberfläche goldbraun ist.

Aus dem Ofen nehmen und heiss servieren.

 

7.1.14 21:09


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung